Mitteilungen und Pressemeldungen

28.09.2016 - Das 27. bundesweite Tischlerinnen*treffen 2016 in Storkow

Gemeinsam gestärkt

Was für viele Teilnehmerinnen* ein fester Termin im Kalender ist, kann es für die Neuen noch werden: das
bundesweite Tischlerinnen*treffen. In diesem Jahr trafen wir uns südöstlich von Berlin in der Ev.
Jugendbildungstätte Hirschluch.

140 Holzfachfrauen* und solche, die es noch werden wollen, waren angereist, um sich zu vernetzen,
auszutauschen und einfach eine gute Zeit miteinander zu haben. Dabei auch 10 Kinder, die das weitläufige Gelände erkunden konnten.

Ca. 50 neue Gesichter gab es zu begrüßen, eines kam aus der Schweiz. Die jüngste Teilnehmerin geht
noch zur Schule ist aber mit 16 Jahren schon dabei zu überlegen, ob sie Tischlerin werden möchte. Um das heraus zu finden, gab es Donnerstagabend kleine Kennlernrunden. So fiel es vielen leicht, gleich Anschluss und gemeinsame Themen zu finden. Jedes Jahr ein andere Organisationsteam, 2016 kam es
aus Berlin und Brandenburg, heißt auch: „Die Idee bekommt immer wieder ein anderes Gesicht.“

Als Teamsymbol gab es diesmal den Hefezopf. Das sorgte erst für Verwirrung aber im Laufe der Zeit wurde es klarer: Nach langem behutsamem Gären gibt es einen guten Teig, der gemeinsam geflochten wird zu einem Zopf. Alte Zöpfe müssen bekanntlich auch mal geschnitten werden und wenn sie dann auch lecker sind und uns alle stärken, kann das nur gute Teamarbeit bedeuten.

Inhaltlich ging es in diesem Jahr einerseits um die Gestaltung und die Bedingungen der Arbeitswelt und andererseits um den bewussteren Umgang mit unserem Hauptrohstoff: dem Holz.

Jule Kürschner und Tina Pech, beide Geschäftsführerinnen der Tischleria (Berlin) berichteten von ihrer Betriebsgründung. In einem weiteren Workshop erzählten Zwei aus dem Berliner Baukollektiv vieles über Betriebsorganisation und -alltag. Anschließend konnte offen weiter diskutiert werden zu dem Thema: „wie will ich eigentlich arbeiten?“
Zusätzlich gab es ein Angebot der IG-Metall zu Rechten von Auszubildenden und Arbeiterinnen*.

Eine Waldbegehung durch die Brandenburger Kiefernwälder mit einer örtlichen Försterin schärfte den Blick auf eine andere Weise zum Rohstoff Holz. Was sind „gute“ Bedingungen, was hat es mit den Zertifizierungen des Marktes auf sich? Dazu gab es einen Einstieg von einer Vertreterin der GDHolz. Vertiefen konnten die Teilnehmerinnen* dies durch einen weiteren Workshop mit Nina Grieshammer, die Naturschutzverbände berät. Sie berichtete über illegalen Holzeinschlag auch in Europa und was das Holzsicherungsgesetz für die Holzfachfrau* bedeuten kann. Außerdem hatte sie eine doch andere kritischere Sicht auf die Zertifizierungssiegel.
Offizielle Webseite Fortsetzen

Das 27. bundesweite Tischlerinnen*treffen 2016 in Storkow Das 27. bundesweite Tischlerinnen*treffen 2016 in Storkow


21.09.2015 - Tischlerinnen-Treffen 2015 in Lützensömmern, Thüringen

Vorhang zu
So, nun ist's vorbei, das schöne Tischlerinnentreffen – für Leser*Innen, die das Wort das erste mal hören: wir sind gestandene Handwerkerinnen - egal, ob nun seit Geburt oder später durch eigene Entscheidung zur Frau geworden - die sich seit einem viertel Jahrhundert treffen, um sich über Berufsalltag auszutauschen, sich gegenseitig zu stärken, zu vernetzen, eine gute Zeit zu haben.

Ein Jahr mal lustige, mal anstrengende Orga-arbeit hat sich gelohnt: wir haben uns in Lützensömmern zum „TT“ zusammengefunden - und sind nun wieder in alle Winde verstreut. Zeit, noch einmal kurz Revue passieren zu lassen, wie wir das Wochenende empfanden, bevor das neue Orgateam aus Berlin in die Startlöcher geht.

Ich hoffe, ich spreche für alle Teilnehmer*Innen, wenn ich sage, dass wir ein paar schöne, gemütliche Tage hatten. Der Regen hat uns weitesgehend verschont, und Workshops, die für draussen geplant waren (Erlebnispädagogik, Baumklettern...) konnten stattfinden, puh!

Ich finde es total gut, dass es wieder eine Mischung aus Handwerksthemen gab – Zimmereiverbindungen, Elektroworkshop, Betonworkshop, Holzbildhauerei … - und fachfremden. So konnte frau sich im Gitarrenworkshop oder bei „Stimme und Körper“ oder eben Erlebnispädagogik mal mit Anderem ausser Handwerk beschäftigen.

Sehr erwähnenswert sehe ich die Diskussion, die von einigen Frauen zur Idee und Motivation des Tischlerinnentreffens ins Leben gerufen wurde. Sehen wir uns als politisch relevantes Frauentreffen, sind wir Teil der Frauen-Lesben-Trans* community? Wird das TT kommerzieller (frau denke an die Präsentation einer Maschinenmarke)? Wie wollen wir weitermachen? Die Antworten sind so vielfältig wie wir Frauen es auch wieder auf diesem Treffen waren: Junge Frauen auf der Suche nach der passenden Ausbildung, Azubinen, Gesellinnin – frisch gebacken oder schon länger am werkeln, Selbstständige und Meisterinnen.

Wir hatten viel Spaß bei der Tombola: ich bin sicher nicht die Einzige, die stolz mit Einhandzwingen und Qualitätshammer aus dem Raum ging. Spaß hatten wir auch auf der offenen Bühne, danke an alle Frauen und ihren Mut, uns Lieder, Gedichte, Geschichten zu präsentieren.

Danke an diejenigen, die sich getraut haben, trotz all der schönen Momente, ihre Stimme kritisch zu erheben und uns den Spiegel vor zu halten: Auch wir Frauen sind nicht frei von sexistischem Verhalten, wir fügen uns in unsere Rollen ein und haben diese manchmal auch auf dem Treffen reproduziert. Und auch, wenn wir Frauen, wir Lesben und Transfrauen zu Gruppen gehören, die Diskriminierung erfahren, sollten wir nicht vergessen, dass es auch andere Menschen leiden, weil sie nicht gewissen Normen entsprechen.

Weder diese Menschen noch wir wollen uns in unseren Schubladen aufhalten und vor uns hinstauben. Das Treffen war wieder einmal ein Ereignis, was uns Mut gemacht hat, uns bereichert hat. Wir freuen uns auf das nächste Jahr, auf die Workshops, den fachlichen wie persönlichen Austausch, auf politische Diskussionen und eine Menge Spaß!

Pressetext: Judith Heine Offizielle Website Fortsetzen

Tischlerinnen-Treffen 2015 in Lützensömmern, Thüringen Tischlerinnen-Treffen 2015 in Lützensömmern, Thüringen


11.07.2014 - FESTOOL European Tour 2014 bei BEZET

Der Festool - Truck, bestückt mit vielen Neuheiten, sowie Tricks, Tips und vielen Spezialitäten, auf großer Europa Tour, am 09.07.2014 Live bei BEZET.

Wegen anfangs etwas widriger Wetterverhältnisse, wurde die großzügige überdachte Rampenfläche für die Roadshow genutzt. Auf über 300 m² wurden die zahlreichen Besucher durch das 6 köpfige FESTOOL Roadshow Team und die BEZET Mitarbeiter eingehend beraten.

Passend zur WM in Brasilien zeigte das Team den Besuchern, wie man eine Torwand baut. Auch ein Torwandschießen stand mit auf dem Programm. Für vier Treffer gab es einen Festool Fußball und schon für einen Treffer bekam der Torschütze den begehrten Festool Fan Meterstab.
Die Interessenten durften auch selbst mit "Hand anlegen" und die Werkzeuge testen.   So vielfältig die Werkzeuge und Anwendungsmöglichkeiten auch sind. Bei dem Festool- System passt alles zusammen, wie in einem Puzzle.

Abschliessend läßt sich sagen: Die Festool - Roadshow, die in diesem Jahr unter dem Motto “Mit neuen Perspektiven" stand war für alle ein voller Erfolg.
  
Sie sind neugierig geworden und haben die Roadshow verpasst? In unseren Ausstellungräumen im BEZET Beschlägezentrum haben Sie die Möglichkeit zahlreiche Festool Werkzeuge Live zu sehen und auszuprobieren.
Beratung und Verkauf:
Mo. - Fr.: 07:00 - 17:00 Uhr
Samstag: 09:00 - 13:00 Uhr

FESTOOL European Tour 2014 bei BEZET FESTOOL European Tour 2014 bei BEZET FESTOOL European Tour 2014 bei BEZET FESTOOL European Tour 2014 bei BEZET FESTOOL European Tour 2014 bei BEZET FESTOOL European Tour 2014 bei BEZET FESTOOL European Tour 2014 bei BEZET FESTOOL European Tour 2014 bei BEZET FESTOOL European Tour 2014 bei BEZET FESTOOL European Tour 2014 bei BEZET


04.06.2014 - 1A Fachhändler 2014

Göttingen im Juni 2014.
Wegen ihrer außergewöhnlichen Serviceleistungen, Beratungskompetenz und Kundenfreundlichkeit hat der Düsseldorfer Brancheninformationsdienst 'markt intern' die 'Firma BEZET BESCHLÄGEZENTRUM GmbH & Co. KG' als 1a-Fachhändler 2014 ausgezeichnet. 'markt intern' verleiht diesen Titel nur an Fachhändler und Fachhandwerker, die einen hohen Leistungsstandard erfüllen und ihre Kompetenz vor Ort dokumentieren. Die jüngst ausgezeichnete 'Firma BEZET' belegte die Zufriedenheit ihrer Kunden u. a. mit einer Unterschriftensammlung. Geschäftsleitung und Mitarbeiter von BEZET haben einen speziellen ´1a-Verhaltenskodex´ unterschrieben, der sie zum qualifizierten Dienst am Kunden verpflichtet. Zudem verfügt das Unternehmen über außergewöhnliche Service- und Dienstleistungsangebote, die in der Gesamtheit des Angebots eine Besonderheit darstellen. Abschließend hat die „Firma BEZET“ ein individuelles 1a-Leistungsversprechen gegenüber ihren Kunden abgegeben, das im Geschäft eingesehen werden kann.

Die seit September 2002 im Gewerbepark Donder+Kerl beheimatete Firma BEZET BESCHLÄGEZENTRUM GmbH & Co KG wurde seit 2005 nun zum zehntenMal als 1A Fachhändler ausgezeichnet.
Regelmäßige Kundenveranstaltungen, der „BEZET work and talk und FESTOOL LIVE“ mit praktischen Vorführungen von vielen   renommierten Herstellern, Veranstaltungen der Handwerkerinnungen der Tischler und Metallbauer, z.B. die Freisprechungsfeiern, qualifizierte Fachberatung, grosszügige Parkmöglichkeiten, gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz mit Bushaltestelle direkt vor der Tür, zeichnen die Firma BEZET darüber hinaus aus. Olaf Weber, 'markt intern'-Verlagsdirektor, zu der 1a-Fachhändler-Aktion: 'Das Gute liegt meist so nah'. Das inhabergeführte, mittelständische Fachgeschäft besticht durch eine Kombination aus individuellem Service, ausgebildetem Fachpersonal und Markenware zu einem angemessenen Preis.

Diese Erfahrung machen viele, wenn sie sich mit den Leistungen der Fachgeschäfte und Fachbetriebe in ihrer Stadt näher auseinandersetzen. Diese Einsicht ist Kern unserer Aktion, die seit 2004   erfolgreich läuft. Lernen Sie die Produkt-, Service- und Beratungskompetenz vor Ort kennen, überzeugen Sie sich selbst von der Freundlichkeit sowie den fairen Preisen. Sie werden es sicher zu schätzen wissen! Damit nicht nur einzelne Unternehmen mit dem begehrten Zertifikat ihre Leistungen herausstellen können, sondern auch ganze Städte, hat 'markt intern' im Jahr 2007 die '1a-Einkaufsstadt' ins Leben gerufen. Inzwischen gibt es (u. a. mit Neustadt an der Weinstraße, Steinfurt, Kronach, Dippoldiswalde und Bad Freienwalde) insgesamt schon zahlreiche Gemeinden, die die Mindestanzahl an 1a-Unternehmen, sowie den entsprechenden Branchenmix vorweisen konnten und zusätzlich die Stadt-Kriterien erfüllen.

Die 1971 gegründete Verlagsgruppe 'markt intern' versteht sich als die publizistische Interessenvertretung des deutschen Mittelstandes und veröffentlicht 36 je wöchentlich für jeweils unterschiedliche Branchen erscheinende Wirtschafts-Informationsbriefe, damit ist 'markt intern' Europas größter Verlag dieses Genres. Zum Artikel Fortsetzen


12.05.2014 - BEZET Aluminium Fensterbänke System BUG Softline Plus

Alu Fensterbanksysteme - natürlich von BEZET

Bei uns erhalten Sie Ihre Fensterbänke selbstverständlich passgenau und winkelgerecht auf den Millimeter exakt zugeschnitten, auch Sonder- und Gehrungsschnitte sind für uns kein Problem.

Aluminium Fensterbanksysteme für alle Wandsysteme, ( inkl. WDVS ) mit umfangreichem Zubehör, in Ausladungen von 50 - 400 mm. In den 4 Farbtönen silberfarbig und dunkelbronze eloxiert, weiß und RAL 7016 Anthrazitgrau pulverbeschichtet, direkt aus Lagervorrat lieferbar

Gerne montieren wie für Sie die Seitenabschlüsse, versehen die Unterseite mit Antidröhn-Material, individuell nach Ihren Wünschen.

Auch die Beschriftung gemäß Ihren Vorgaben übernehmen wir gerne für Sie, um eine
schnellstmögliche Montage zu gewährleisten.

Durch jahrzehntelange Erfahrung haben wir Lösungen für (nahezu) alle Fälle   parat.


Wichtige Informationen   kurz für Sie zusammengefasst:

•   Speziell entwickeltes EDV Programm für die kosteneffiziente, schnelle Bearbeitung von
      konfektionierten Fensterbänken

•   Zuschnitt mit hochmoderner Zugsäge mit   EDV unterstütztem Anschlagsystem.

•   Sonderfarbtöne in Eloxal oder pulverbeschichtet lieferbar.

•   Spezialausführungen für runde Fenster und geschweißte Sonderkonstruktionen und
      Fensterbänke mit Sonderkantung beschaffen wir für Sie.

•   Grosses Zubehörsortiment am Lager


18.11.2013 - Der Festtool Roadtruck war in Göttingen

Die Festool European Roadshow war am 27.08.2013 auch in Göttingen. Unter dem Motto „System gewinnt“ war der individuell designte Festool Roadtruck in Göttingen! Wo? Bei Ihrem Festool Fachhändler BEZET im Donder & Kerl Gewerbepark. Auch dieses Jahr waren wieder viele Anwendungsbeispiele, Kniffe, Tipps und Tricks mit im Gepäck. Und natürlich gab es eine kompetente Beratung direkt vor Ort aus erster Hand.

Der Festtool Roadtruck war in Göttingen Der Festtool Roadtruck war in Göttingen Der Festtool Roadtruck war in Göttingen Der Festtool Roadtruck war in Göttingen


22.01.2012 - Gesellenbrief im Metallbauhandwerk

Am 28.01.2011 erhielten 18 junge Männer vom Obermeister der Innung der Metallhandwerke Südniedersachsen, Herrn Frank Lipphardt und den Prüfungsausschussmitgliedern, Lars Becker, Axel Kramer und Volker Kahl, zum Abschluss der Gesellenprüfung im Metallbauer-Handwerk Ihre Gesellenbriefe. Das beste Prüfungsergebnis errreichte Herr Gunnar Preis, ( Ausbildungsbetrieb Hage Metallbau GmbH Duderstadt )   Das Team von BEZET gratuliert allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung.


0 Einträge (28.11.2016)
1A Fachhändler 2017

Im Juni 2017 wurde BEZET zum dreizehnten Mal vom Verlag -markt intern- zum 1a-Fachhändler gewählt.
Presse 1A Fachhändler 2017 weiterlesen
Festool TS 55 R

Festool TS 55 R Die Handkreissäge TS 55 R in allen Varianten gleich zum Mitnehmen. Hier bei BEZET.

Laden-Öffnungszeiten

Ab März gelten für unser Ladengeschäft geänderte Öffnungszeiten.
Mo. - Do. 7:00 - 17:00 Uhr
Freitag 7:00 - 16:00 Uhr
Samstag nach Vereinbarung.

Festtool Live CONTURO

Festtool Live CONTURO "Die perfekte Kante" Bekanten mit Conturo KA 65. Erleben Sie Live die komplette Festtool-Systemlösung. Wir zeigen Ihnen den professionellen Weg zur perfekten Kante. Ihr TEAM von BEZET Beschlägezentrum GmbH & Co. KG.

BEZET Immobilien

BEZET bietet auf dem Gelände des Gewerbeparks Donder & Kerl im Industriegebiet von Göttingen vielfältige Lagerflächen, Lagerräume und Lager- Parzellen für die schnelle und unkomplizierte Lagerung persönlicher und gewerblicher Dinge. Mieten Sie sich ihren Freiraum!
Mehr BEZET Immobilien weiterlesen
Frohe Adventszeit

Frohe Adventszeit Wir wünschen allen Kunden und Gästen der Website eine beschauliches und erholsames Weihnachtsfest voller Harmonie und einen erfolgreichen Start ins Jahr 2018. Mögen alle Wünsche und Ziele bei Weitem übertroffen werden.



Hochwertige Beschläge und Werkzeug. Tür-, Fenster- und Möbel- Beschlag. Fensterbänke, Baubedarf und Tischlerbedarf in Göttingen. Weit mehr als 'nur' ein Beschlägezentrum. Glastürbeschläge bis Drehtürbschläge.
Schließanlagen Briefkästen Beschläge DOM Briefkästen Dübel Donder Protool Aluminium Elektrowerkzeug Festool Baubeschläge